Über das Festival

MAULHELD*INNEN, das Landes-Schultheater-Treffen NRW, wird seit 2006 im Turnus von zwei Jahren in Düsseldorf gemeinsam vom FFT Düsseldorf , dem Goethe-Gymnasium Düsseldorf und dem Jungen Schauspiel Düsseldorf veranstaltet. Seit 2017 findet das Festival jährlich statt. Der Landesverband Theater in Schulen NRW unterstützt das Festival in der inhaltlichen Konzeption. Auch die Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW ist Kooperationspartner.

MAULHELDINNEN 2024 versteht sich als Festival für beispielhaftes Schultheater in NRW und versteht sich als eine Qualifizierungsmaßnahme für die Schultheaterszene in NRW. Als Plädoyer für starkes Schultheater wird es die künstlerische Auseinandersetzung zwischen Schülerinnen, Lehrerinnen und Theaterprofis suchen. Neben den Aufführungen der ausgewählten Schultheater-Produktionen sollen jeweils Eigenproduktionen der kooperierenden Veranstalter gezeigt werden, um verschiedene Arbeitsansätze und Theaterformen im Festival zu präsentieren. Außerdem werden Diskussionen, Nachgespräche und Workshops verschiedener Kunstsparten angeboten. Die Workshops werden von professionellen Theatermacherinnen durchgeführt und geben den Teilnehmerinnen neue Impulse für ihre eigene Theaterarbeit.