Festival 2022



GRUSSWORT DER FESTIVALLEITUNG

Liebe Maulheld*innen,
HÖRT, HÖRT! Das Maulheld*innen,-Festival findet nach Ausfällen und einem Sonderformat aufgrund der Pandemie dieses Jahr endlich wieder regulär in Düsseldorf statt. Wir freuen uns, wieder Bühne für außergewöhnliche Schultheater-Produktionen aus NRW zu sein, Euren Ideen und Fantasien wieder Raum zu geben.
Mit dem Motto HÖRT EUCH stellen wir dabei das HÖREN in den Mittelpunkt unseres Festivals und laden Euch ein, Euch zu begegnen, Euch zuzuHÖREN und auf Euch selbst zu HÖREN. Öffnet an den vier Tagen unseres Schultheater- Festivals Eure Sinne für neue Eindrücke und Erfahrungen! Eingeladen sind fünf Gruppen aus NRW. Sie alle haben mit sehr unterschiedlichen Mitteln und Arbeitsweisen tiefgründige Themen in ihren Produktionen verarbeitet: Was ist Zeit? Wer bin ich? Warum bin ich hier? Wie gehen wir mit den wachsenden Bedrohungen in unserer Welt um? Neben der Präsentation der eingeladenen Stücke gibt es im Programm auch Stücke der Veranstalte*innen – der Theater und der Partnerschule. Es gibt ein vielfältiges Rahmenprogramm: von einem Audio-Walk durch die Stadt, bis hin zu Workshops und einer Open Stage. Auch in diesem Jahr laden uns theaterbegeisterte Jugendliche aus ganz NRW am Ende des Festivals zur großen Maulwerker- Festivalrückschau ein.
Wir freuen uns auf Euch und auf vier unerHÖRT schöne gemeinsame Tage!
Lama Ali, Irina Bârcă, Sinje Sybert

MAULHELD*INNEN, das Landes-Schultheater-Treffen NRW, wird seit 2006 alle zwei Jahre in Düsseldorf gemeinsam vom FFT, dem Goethe-Gymnasium und dem Jungen Schauspielhaus Düsseldorf veranstaltet. Seit 2017 findet das Treffen jährlich statt, abwechselnd in Düsseldorf und in jeweils einer anderen Stadt in Nordrhein-Westfalen.

Gefördert durch:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen


Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen


Kulturamt der Stadt Düsseldorf